Rucksack oder Koffer?

Diese Frage kommt bei vielen auf, wenn es auf die erste lange Reise oder sogar Weltreise geht.

Hierfür solltest du erstmal klären, was du für ein Weltreise Typ bist und was deine Reiseziele sind.

Es gibt Vor- und Nachteile eines Koffers. Deine Sachen sind in einem Koffer zum Beispiel geordneter. Du kannst ihn von oben öffnen und alles einfach finden- anders bei einem Rucksack, der von oben gepackt wird. Und du musst ihn nicht auf deinem Rücken transportieren, das Gewicht hat also nicht eine so hohe Relevanz.

 

Man neigt dazu zu viel einzupacken, weil man es eben nicht auf dem Rücken transportieren muss. Das nervt sehr schnell, wenn man eben viel von A nach B reist. Zudem ist ein Koffer sperrig und unhandlich und wenn du viel mit der U-Bahn und in öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs bist wirst du mit deinem sperrigen Kollos Treppen, schmale Gänge und viele andere Hindernisse beklingen müssen.

Mit einem Rucksack hast du einfach auch deine Hände frei, was auch von Vorteil ist.

Pauschal würde ich sagen, das in Ländern wie Asien (Japan, Thailand, Indonesien) oder Südamerika ( Peru, Chile, Bolivien) ein Rucksack von Vorteil ist. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind voll und eng. Man muss auch öfter mal weiter laufen oder Treppen steigen mit dem Gepäck. 

Dennoch würde ich einen kleineren Backpack empfehlen, der maximal 70 Liter fasst. Andernfalls schleppst du dich kaputt und jede Strecke wird zur Tortour. 

In Ländern wie Neuseeland, Australien oder in Europa finde ich einen Rucksack nicht unbedingt so notwendig. Aber wie gesagt, das hängt auch sehr damit zusammen, was für ein Reisetyp du bist. Wirst du viel in einem Auto (eigenes Auto oder Mietwagen) reisen, dann bist du kaum auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen. 

Klar, gehört es irgendwie dazu - mit einem richtigen Backpack unterwegs zu sein um ein richtiger Backpacker zu sein. Aber wenn du nicht der Rucksacktyp bist, tust du dir auch keinen Gefallen damit. Du wirst hauptsächlich genervt sein vom schleppen und von der Packtechnik. Also eigentlich solltest du dir nur im Klaren darüber werden, was für dich am tauglichsten ist und wie deine Reise in etwa aussehen soll.

Kannst du dich nicht so recht entscheiden rate ich dir zu einem Hybrid Koffer. Ein Rucksack, der über Rollen (richtig gute, dicke und robuste sogar) und einen ausziehbaren Ziehgriff verfügt.

Die Rucksackvorrichtung lässt sich ganz einfach verstauen. 

Natürlich ist dieser Rucksack eher als Koffer zu betrachten, da er auf dem Rücken eher unkomfortabel ist.

Er ist aber super robust, der Griff ist super gemütlich und bei langen Ziehen nicht unangenehm. Auch fand ich die Verstaumöglichkeiten super.

Die Rollen sind groß und robust also auch mal bei schlechten Straßenverhältnissen- kein Problem.

Ich habe ihn tatsächlich selten als Rucksack genutzt, aber er bietet die Möglichkeit und das ist auf jeden Fall super praktisch. 

Hier* geht's zum Hybridkoffer

Hier* geht es zu einem Backpack fürs kleine Budget,

der viele gute Bewertungen hat und auch uns empfohlen wurde.

Du willst mehr ausgeben?

Hier* geht es zu einem Backpack von Tatonka 

Hier* geht es zu einem günstigen Koffer, den wir auf vielen Reisen dabei hatten.

Für den Preis ist er unglaublich robust! Er hat nur zwei anstatt vier Rollen.

Es ist Geschmackssache, jedoch finde ich vier Rollen nervig, da sie in einer U-Bahn ständig Hin-und-Her rollen und mir bei so einem Koffer auch schon Mal eine Rolle abgebrochen ist.

Die Rollen von Koffern mit nur zwei Rollen sind meiner Meinung nach robuster und stabiler. 

Du hast gelesen: Rucksack oder Koffer?

Weltreise Packliste
Rucksack oder Koffer
Rucksack oder Koffer
Rucksack oder Koffer

Infos zum Shop

Emaille Tasse "Adventure"

13,49 €Standardpreis10,99 €Sonderpreis

Links

                      Hinweis:                                    

Hinter den mit (*) gekennzeichneten Links stecken sogenannte Affiliate-Links. Das heißt, wenn du ein Produkt über den Link kaufst, erhalte ich eine kleine Provision.

Wichtig: Für dich bleibt beim Preis alles beim Alten und du kannst mich somit über diese Links unterstützen.

 -my next stop-

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • YouTube - Schwarzer Kreis
  • Instagram Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Facebook Social Icon